Offshore-Banking-Datenschutz

Viele Leute eröffnen ein Offshore-Bankkonto, weil die Privatsphäre von Offshore-Banken erhöht wird. Eine normale Bank in Ihrer eigenen Stadt muss die Behörden über die Kunden und deren Konten informieren, so dass eine normale Bank fast keine Privatsphäre für ihre Kunden bietet.

Eine Offshore-Bank befindet sich häufig in einem Land, in dem die Privatsphäre der Banken nur wenig oder gar nicht geregelt ist. Daher können Offshore-Banken die meisten Details über ihre Kunden geheim halten.

Die von Offshore-Banken gebotene Privatsphäre kann auch als anonymes Banking bezeichnet werden.

Die Menschen haben unterschiedliche Gründe, die Privatsphäre einer Offshore-Bank zu wollen. Einige der häufigsten Gründe sind:

Obwohl Offshore-Banken ein hohes Maß an Privatsphäre bieten, neigen Offshore-Banken dazu, sich gegenüber den Behörden zu öffnen. Diese Öffnung wurde durch die jüngsten Terroranschläge verursacht, die die internationale Gesellschaft für die Beziehungen zwischen Offshore-Banken und Terrorismusfonds interessieren.

Die Öffnung gegenüber den Behörden ist einer der Gründe, warum es zunehmend schwieriger geworden ist, Geld über Offshore-Banken zu waschen. Hoffentlich wird dies auch die Art und Weise, wie Menschen das Offshore-Banking betrachten, ändern und zu einer akzeptableren Praxis machen.



Source by Mads Phican

« »